CIC** und CICO*** Vairano

Sowohl Colero als auch Cleveland starteten am vergangenen Wochenende sehr verheißungsvoll in die schönen aber auch sehr anspruchsvollen Prüfungen im italienischen Variano.

Colero belegte im CIC** nach der Dressur mit 45.6 Minuspunkten Rang 3 und konnte sich hier nach einer tollen Geländerunde, in der nur wenige Zeitfehler zu Buche schlugen, vor dem Finaltag gut behaupten. Im abschließenden Springen lief es dann leider nicht mehr so Rund und wir mussten 16 Punkte zum Endscore hinzuaddieren. Final blieb dennoch ein ordentlicher 10 Platz.

Cleveland behauptete sich im CICO*** zunächst gleichermaßen gut und rangierte nach der Dressur mit 43.7 Minuspunkten auf Rang 2. Im Gelände blieb auch er fehlerfrei und gab mir im gesamten Cross ein richtig gutes Gefühl. Nur wenige Zeitfehler mussten wir verbuchen, was vor dem abschließenden Springen in einem sehr dicht beieinander liegenden Starterfeld Rang 5 bedeutete. Leider kassierte auch er im Parcours zwei Abwürfe, wodurch es noch einmal vier Plätze hinab auf Rang 9 ging.

Trotz der Fehler im Springen gaben mir beide Pferde an allen Tagen ein wirklich sehr gutes Gefühl und bin schon jetzt gespannt auf die nächsten Starts mit den beiden.